Content Marketing - de

Relevance Is The Key

Nowadays, simply advertising your products is not enough. Relevance has become the key for every line of business and every presentation of content.

Schlagwort Relevanz

Es reicht schon längst nicht mehr, rein seine Angebote zu bewerben. Das Stichwort Relevanz betrifft inzwischen jede Branche, jede Form der Darstellung von Inhalten.

SEO: Gesucht. Gefunden.

kws blog suchen und finden rad

Fast jede Customer Journey im Internet beginnt bei Google. Wir geben einen bestimmten Begriff ein – z. B. Massivholzküche – und lassen uns dann von der Suchmaschine die entsprechenden Seiten im Netz raussuchen. Meist genügen uns dann schon die ersten 10 Aufrufe im Ranking, um etwas Passendes zu unserer Anfrage zu finden. Aus Sicht des Kunden also eine ganz einfache, effiziente Sache.

Social Media Marketing - Agility für Marketing Verantwortliche

kws agility marketing social media

Im Prinzip sind wir uns alle irgendwie einig: Die digitale Welt hält jede Menge (neuer) Herausforderungen bereit. Es gibt ständig neue Kanäle, die neue Touchpoints generieren. Und Kunden, die anspruchsvoller und engagierter geworden sind. Viele davon stellen sehr individuelle Ansprüche, haben keine Lust auf standardisierte Massenware und verlangen Top-Qualität zum Bestpreis.

Und dann kommt das Tempo hinzu, in dem sich die Trends unserer Zeit rasend schnell machen und ebenso schnell wieder verwerfen.

Gerade bei den sozialen Medien ist eine hohe Agilität gefragt.

Wer da als Marketing Verantwortliche/r nicht flink und wendig reagiert, bleibt schnell auf der Strecke. Es gilt, sich an das Tempo in den sozialen Medien anzupassen und ein waches Auge auf die aktuellen Trends zu haben. Strategien, die bei den letzten Kampagnen erfolgreich waren, könnten bei den nächsten schon an Kraft verlieren und nicht mehr den üblichen Erfolg bringen.

Bei jeder neuen Kampagne muss sich der Marketer mit den folgenden Fragen auseinandersetzen:

  • Wie muss mein Content für die jeweilige Zielgruppe aussehen?
  • Über welche Kanäle lasse ich meinen Content laufen?
  • Welche Art von Media ist sinnvoll? Owned, Paid oder vielleicht mittels Influencer?
  • Wie erreiche ich den gewünschten Grad an Earned Media?
  • Wie erhöhe ich allgemein den Traffic auf meiner Seite?
  • Welche technischen Mittel kann ich einsetzen?
  • Etc., etc., etc.

So, und wenn die Kampagne dann steht, ist die Arbeit natürlich noch lange nicht vorbei. Zeitnahe Auswertungen und Kontrollen der KPIs (Leistungskennzahlen) müssen folgen, um zu messen, ob der ganz Aufwand sich lohnt und die Kampagne den richtigen Ton trifft. Dank der Möglichkeit quasi in Echtzeit die Maßnahmen zu überwachen, kann noch justiert und optimiert werden.

Das alles kann auch der beste Marketer nicht alleine stemmen. Er braucht ein agiles Team hinter sich, das redaktionell, medial und technisch topfit dasteht. Bewährt hat sich ein solider Mix aus inhouse Verantwortlichen und externen Teams aus Spezialisten, die ständig am Puls der Zeit sind und nicht durch interne Abläufe im Unternehmen zu sehr gebunden sind.

Sie sind auf der Suche nach so einem fixen Team?

Dann sind Sie bei der kws werbeagentur genau richtig. Unsere Spezialisten sind breit aufgestellt für integrierte Marketing- und Werbemaßnahmen, online und offline. Vom SEO Texten, Content Management Ihrer Online-Präsenzen, Webdeisgn für CMS bis hin zu wöchentlichen Print-Maßnahmen und Werbeanzeigen, steht Ihnen die kws als agiles Marketing- und Kreativ-Team zur Seite. Einfach mal anfragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Tipps zur Instagram-Strategie - kleiner Leitfaden für Neulinge

Instagram, überhaupt Social Media, ist nicht so Ihr Ding, aber Sie wissen, dass Sie das machen sollten? Hier finden Sie unseren kleinen Leitfaden für Einsteiger mit ersten Schritten und Herangehensweisen.

Tipps von der kws werbeagentur – die Full-Service Agentur im Raum Donauwörth, Nördlingen, Wemding, Geopark Donauries.

1. Unser Vorgehen: beginnt immer mit der Recherche. Wenn Sie sich selbst in die Instagram-Aktivitäten Ihres Unternehmens mit einbringen möchten, sollten Sie Instagram auch privat nutzen und sich mit damit vertraut machen. Dann erstellen Sie mit uns einen Benchmark. Wir sehen uns an, was die Top-Marken auf Instagram gerade so treiben. Bei der bestehenden Dynamik gibt es immer wieder neues und spannendes zu entdecken. Natürlich gehören zu dem Benchmark auch Marken aus der eigenen Branche dazu, am besten ein paar Ihrer direkten Mitbewerber, sofern diese aktiv den Kanal betreiben. Wichtig ist für den Start: sich Inspiration zu holen und nützliche Informationen zu sammeln.

2. Im nächsten Schritt kümmern wir uns um die Instagram-Strategie, also der Kernfrage, was Sie eigentlich erreichen wollen bzw. bei welchen Unternehmenszielen Sie Ihre Instagram-Aktivitäten unterstützen sollen. Daraus leiten wir dann mit Ihnen die Instagram-Ziele ab, zum Beispiel:

  • Unterstützung bei der Steigerung des Produktabsatzes
  • Steigerung des Traffics auf Ihre Webseite
  • Steigerung Ihrer Markenbekanntheit
  • Steigerung von Erwähnungen Ihrer Produkt- und Marken-Hashtags

Alle Maßnahmen, sollten sich in einem Social Media Redaktions Plan als Teil des Marketing Plans wiederfinden. Das wird zum Gerüst der Kommunikation, verschafft die nötige Übersicht über alle Social-Media Aktivitäten und sorgt dafür, dass diese auch verknüpft werden mit Ihren allgemeinen Marketing Maßnahmen.

Wie mit Ihren Unternehmenszielen sollten auch die Ziele für Ihre Instagram-Strategie realistisch sein und v.a. sinnvoll. Wenn wir von der Messbarkeit reden, dann definieren wir mit Ihnen, was für Sie als Erfolg zu bewerten ist. Macht es Sinn die wachsende Anzahl von Downloads bestimmter Dokumente zu messen, weil Sie über Instagram darauf in Ihrem Produktbereich verweisen? Vielleicht ja, vielleicht nein. Wenn wir also für Sie sinnvolle Ziele der Instagram-Aktivitäten definiert haben, entwickeln wir mit Ihnen ein Statement, das Sie für Ihr Instagram-Profil beschreiben: das sogenannte Mission Statement.

Es soll wie eine Art Leitprinzip Ihrer Instagram-Aktivitäten dienen. Das soll auch den Unterschied klar machen, so dass Sie diesen Social Media Kanal nicht wie Facebook oder gar Twitter nutzen. Alle sozialen Netzwerke haben eigene Ausrichtungen und Funktionsweisen. Daher werden auch die Ziele entsprechend darauf zugeschnitten. Der Fokus bei Instagram liegt ganz klar in der visuellen Darstellung. Und das sollten Sie sowohl für Ihren Leitsatz als auch für die Ziele auf Instagram beherzigen.

3. Nachdem Leitbild und Zieldefinition stehen, kümmern wir uns mit Ihnen um die sogenannte Content-Strategie, die wir in Ihrem Social Medial Redaktionsplan festhalten. Das beinhaltet vor allem:

  • die Häufigkeit / Frequenz der Posts
  • die Zeiten / Zeiträume für Veröffentlichungen
  • das Erstellung eines Inhalts-Kalenders
  • die Auswahl der Kernthemen

Dabei bleibt natürlich auch Raum für spontane Inhalte.

Besonders wichtig – und das gilt auch für andere sozial Kanäle – auf Instagram sollte regelmäßig gepostet werden, aber Follower wollen auch nicht mit zu vielen Posts überschwemmt werden. Viele Marken veröffentlichen ein bis drei Posts am Tag. Das kommt aber auch sehr auf die Branche an. Auch hier gilt Qualität und Relevanz vor Quantität. Die Zeiten Ihrer Veröffentlichungen richten sich maßgeblich nach Ihrer Zielgruppe. Das testen wir in der Regel aus, um eine geeignete Frequenz und einen optimaleren Zeitpunkt zu finden, was auch durch die Art des Inhalts beeinflusst werden kann. Das jeweilige Ergebnis sollte dann wieder in Ihren Redaktions-Plan und Veröffentlichungs-Kalender einfließen. In diesem Dokument hinterlegen wir verbindlich auch die Zuständigkeiten, Zeitpunkt der geplanten Veröffentlichung und Kategorie des Inhalts.

4. Die visuelle Ästhetik:Auf Instagram geht es vorrangig um Bildmotive und Themen. Hierüber bauen Sie Ihre Marke auf Instagram auf. Es dreht sich hier alles um die Optik. Zum einen müssen Sie einen wiedererkennbaren Stil entwickeln. Und zum anderen, nicht vergessen, dass die Gestaltung Ihres Instagram-Profils Ihrem Leitgedanken und Ihrer strategischen Zielsetzung entsprechen sollte.

D.h. wir überlegen uns mit Ihnen, welchen Look Sie generell auf Instagram haben sollten. Das kann zum Beispiel auch der Einsatz von bestimmten Filtern oder Elementen sein, die Sie für Ihre Bilder anwenden und somit einen typischen Stil prägen. Das bewirkt, dass Ihre Follower über diese Wiedererkennung nicht gleich nach unten weiterscrollen und Sie so eine höhere Rate an ‚Gefällt mir‘ und Kommentaren erzielen. Je unverwechselbarer Ihre Inhalte sind, desto besser.

Bei der kws werbeagentur können Sie Ihre Aktivitäten sowohl teilweise auslagern oder uns komplett mit der Betreuung Ihrer Social Media Kanäle beauftragen.

Hier verbinden wir unter einem Dach Design-Kompetenz und Gespür für Zielgruppen. Ziel ist es letztendlich, eine langfristige Verbindung der Follower mit Ihrer Marke aufzubauen. Dabei spielt die Interaktion bzw. das rasche Reagieren auf Kommentare in Ihrem Namen eine große Rolle. Gut, wenn Sie das einer professionellen Agentur anvertrauen können, wenn Sie eine Vielzahl von anderen Aufgaben im Unternehmen bewältigen müssen. Fragen Sie uns: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok